Erste Ortsmitgliederversammlung der Dresdner Neustadtpiraten

Am vergangenen Wochenende wählten die PIRATEN Dresden-Neustadt einen neuen Vorstand, beschlossen ein Grundsatzprogramm und positionierten sich zu verschiedenen politischen Themen rund um die Dresdner Neustadt.

Am vergangenen Sonntag hatte der Ortsverband ins Stadtteilhaus Äußere Neustadt geladen, um einen neuen Vorstand zu wählen, über das Grundsatzprogramm abzustimmen und insgesamt rund 30 gestellte Anträge zu diskutieren.

Die bisherige stellvertretende Vorsitzende Anna Katharina Vogelgesang (27) wurde zur neuen Vorsitzenden gewählt, ihre Stellvertreterin ist Nora Ziesche (31). Schatzmeister bleibt Björn Kohlsdorf (30) und die Beisitzer im neuen fünfköpfigen Vorstand sind Kay Ködel (32) und Klaus Röck (41).

„Es war ein reges Interesse aller Teilnehmer zu spüren. Gemeinsam ist es uns gelungen, in lebhaften Diskussionen neue Anregungen zu finden und zahlreiche Positionspapiere über die vorher gesammelten Wünsche der Neustadtbewohner zu beschließen.“, so Anna Katharina Vogelgesang.

Im neuen Grundsatzprogramm bekennen sich die Neustadtpiraten zu Kernthemen der Piratenpartei wie Transparenz, Bürgerbeteiligung, Schutz von Bürgerrechten, Freifunk und Bildung, behandeln aber auch lokale Themen wie die Gentrifizierung und die Verkehrsberuhigung des Viertels.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen