Einladung zum Medienworkshop am 25. Januar

Aufmerksamkeit – ein immer wichtiger werdendes Gut. Was fangen wir an mit der knappen Zeit, die uns zur Verfügung steht? Wie filtern wir aus der Informationsflut das heraus, was für uns wichtig ist? Und wie können wir speziell mit Blick auf Piratenthemen Informationen gekonnt analysieren, um daraus zum Beispiel Programmatik und Informationen zu entwickeln?

Was sind überhaupt die zentralen Tools der Piraten – und wie können sie effizient eingesetzt werden?

Diese und weitere Fragen möchten wir am Freitag, den 25. Januar 2013 ab 18:00 Uhr in der Landesgeschäftsstelle (Kamenzer Straße 13) diskutieren.

Alle Interessierten sind eingeladen, am Medienworkshop teilzunehmen und sich mit ihren Erfahrungen einzubringen.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Nächste Termine

Feb
26
Mi
22:00 Stammtisch @ Blondes Louisenstr 74
Stammtisch @ Blondes Louisenstr 74
Feb 26 um 22:00 – 23:55
Stammtisch der (Hochschul-)Piraten Dresden
Feb
28
Fr
16:00 Piratensprechstunde @ Rothenburger Str. 7
Piratensprechstunde @ Rothenburger Str. 7
Feb 28 um 16:00 – 17:00
Du wolltest immer schonmal mit einem Stadtrat oder Bezirksrat über Kommunalpolitik reden? Du hast eine Idee, die du gerne teilen möchtest? Dich nervt irgendwas sehr, und die Stadt sollte das unbedingt ändern? Oder willst du einfach mal Piratenluft schnuppern und gucken, was wir stadtpolitisch so treiben? Dann komm zur Piratensprechstunde der Neustadtpiraten – jeden Freitag in ungeraden Wochen, 16 bis 17 Uhr in unserer Geschäftsstelle (Rothenburger Straße 7). Es empfangen dich unser Piraten-Stadtrat Martin Schulte-Wissermann und Piraten-Bezirksrat Jan Kossick.