Zusammenfassung der Vorstandssitzung vom 18.02.2013

Am Montag, den 18. Februar, trafen sich alle sieben Vorstandsmitglieder im Mumble zur Vorstandssitzung. Nach der obligatorischen Kalenderkontrolle ging es wie seit ein paar Sitzungen üblich um Wahlkampfkram. Da die Podiumsdiskussion zum BGE ins Rollen gekommen ist, wird nun an der nächsten gearbeitet. Das Thema ist „Demokratie und Bürgerbeteiligung“ und soll in Zusammenarbeit mit den Hochschulpiraten vorbereitet und durchgeführt werden und im Juni stattfinden.

Zum ersten Mal hatte jedes Vorstandsmitglied einen Tätigkeitsbericht vorzustellen, nachzulesen im Protokoll oder teilweise auch in den Wikiprofilen der Einzelnen.

Es wurde kurz über das am Samstag stattfindende Kreisplenum gesprochen. Danach ging es um den Medienworkshop. Da dieser in letzter Zeit so gut wie nicht mehr besucht wurde, wurde er erst einmal auf Eis gelegt, um Platz für weitere Diskussionsabende zu schaffen. Gleichzeitig wurde angeregt, eine Liste mit Ansprechpartnern für die verschiedenen Piratentools in der LGS bereitzulegen, damit schnelle Hilfe bei dringenden Fragen auf dem Gebiet garantiert werden kann. Sollten im Laufe des Wahlkampfes vermehrt Neumitglieder geworben werden können, kann man überlegen, den Medienworkshop wieder einzuführen.

In dem Zusammenhang wurde auch das Thema Piratenpaten besprochen. Das Konzept beinhaltet, dass jedem Neupiraten auf Wunsch ein Pirat an die Seite gestellt wird, der ihn in Piratentools, Programminhalte und dergleichen einführt und ihn zu Veranstaltungen begleitet, damit der Neuling sich nicht allein gelassen fühlt und sofort Anschluss findet.

Ein weiteres Thema war eine Umfrage im Kreisverband. Derzeit engagieren sich immer weniger Piraten bei Aktionen, immer mehr Arbeit wird auf weniger Schultern verteilt, was dazu führt, dass Einige schon ausbrennen, bevor der Wahlkampf überhaupt in der Hauptphase ist. Mit der Umfrage soll herausgefunden werden, was die Mitglieder interessiert, was sie dazu bringen würde, wieder stärker mitzumachen usw. Im Verlauf der nächsten Wochen werden Fragen entworfen, gepretestet und dann via Limesurvey an alle Mitglieder versandt.

Es wurde die Geschäftsordnung dahingehend geändert, dass der Generalsekretär jetzt über Beitragsminderungsanträge selbständig entscheidet. Nur bei Ablehnung wird der Antrag nochmals dem gesamten Vorstand vorgelegt.

Es wurde Geld für den Druck von neuen Indect-Flyern für den 23.02. beschlossen, um am Infostand auch passendes Material zum Verteilen zu haben.

Zum Schluss wurde Jan Kossick zum neuen Pressepiraten für Dresden gewählt. Er wird den Kreisverband in der Saxnpresse vertreten und die Servicegruppe Öffentlichkeitsarbeit (SGÖ) tatkräftig unterstützen.

Die nächste Vorstandssitzung findet am 04. März ab 19:30 in der LGS statt. Sie ist wie immer für alle offen.

Das Protokoll findet ihr hier.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Nächste Termine

Feb
19
Mi
20:00 Hochschulpiraten @ Ro7
Hochschulpiraten @ Ro7
Feb 19 um 20:00 – 21:00
Offenes Treffen der Hochschulpiraten in der Rothenburger Straße 7
22:00 Stammtisch @ Blondes Louisenstr 74
Stammtisch @ Blondes Louisenstr 74
Feb 19 um 22:00 – 23:55
Stammtisch der (Hochschul-)Piraten Dresden
Feb
26
Mi
22:00 Stammtisch @ Blondes Louisenstr 74
Stammtisch @ Blondes Louisenstr 74
Feb 26 um 22:00 – 23:55
Stammtisch der (Hochschul-)Piraten Dresden
Feb
28
Fr
16:00 Piratensprechstunde @ Rothenburger Str. 7
Piratensprechstunde @ Rothenburger Str. 7
Feb 28 um 16:00 – 17:00
Du wolltest immer schonmal mit einem Stadtrat oder Bezirksrat über Kommunalpolitik reden? Du hast eine Idee, die du gerne teilen möchtest? Dich nervt irgendwas sehr, und die Stadt sollte das unbedingt ändern? Oder willst du einfach mal Piratenluft schnuppern und gucken, was wir stadtpolitisch so treiben? Dann komm zur Piratensprechstunde der Neustadtpiraten – jeden Freitag in ungeraden Wochen, 16 bis 17 Uhr in unserer Geschäftsstelle (Rothenburger Straße 7). Es empfangen dich unser Piraten-Stadtrat Martin Schulte-Wissermann und Piraten-Bezirksrat Jan Kossick.