Zusammenfassung der Vorstandssitzung vom 19. März 2013

Schon wieder waren zwei Wochen um und der Kreisvorstand traf sich zur Sitzung, diesmal aufgrund einer Parallelveranstaltung nicht in der Landesgeschäftsstelle, sondern in der Kamenzer Straße 52.

Die Kalenderkontrolle ist mittlerweile fester erster Tagesordnungspunkt. Besonders sei hier nochmal auf das Plenum zu Kultur und Verkehr am Sonntag, den 24. März, hingewiesen.

Danach folgte ein kleiner Bericht zum Fundraisingworkshop vom 12. März.

Es schlossen sich die Tätigkeitsberichte an. Es wurde über die nächsten Plenen gesprochen. Das Plenum am Sonntag, den 24. März, wird wie folgt aufgeteilt: 10:00 bis 13:00 Uhr wird Kultur das Thema sein, ab ca. 13:30 Uhr wird es dann um Verkehr gehen.

Norbert berichtete von der Begehung des Ortes für die erste Hauptversammlung im April. Sie wird im Umweltzentrum Prohlis (Altreick) stattfinden. Es sind ausreichend Stühle und Tische vorhanden, es gibt eine voll ausgestattete Küche und eine weitläufige Außenanlage mit einer kleinen Kiesgrube. Gut erreichbar ist der Ort ebenfalls, mit den Linien 9 und 13 (Haltestelle Altreick) kommt man sehr gut an.

Das Piratenpatenprojekt ist weiterhin in Planung. Die Ausschreibung wird voraussichtlich mit dem nächsten Newsletter rausgehen. Des Weiteren wird eine Umfrage geplant.

Es folgte ein Bericht von Suse über den Mumble-Vortrag von Sachsen-Anhalt zu deren Ausschreibungskonzept in der Öffentlichkeitsarbeit. Die Überlegung ist, dieses teilweise zu übernehmen und eine Ankündigungsliste für alle Mitglieder einzurichten, auf der dann nur wichtige Termine und Ausschreibungen bekannt gegeben werden und auf welcher nicht diskutiert wird. Es soll dem „Getrolle“ auf der normalen Mailingliste entgegengewirkt werden, aufgrund dessen viele Mitglieder gar keine Listen mehr abonnieren und dadurch auch Termine verpassen. Im vorherigen Vorstand wurde bereits einmal solch eine Liste eingerichtet, diese wird nun auf den neuesten Stand gebracht und kann dann zum Einsatz kommen.

Das Problem Weltwassertag kam zur Sprache. Es sollte eine Kundgebung angemeldet werden und ein Mitglied hatte sich bereit erklärt, die Flyer dazu zu bestellen und zu spenden. Leider hat dieser es wohl versäumt. Ohne Flyer ist auch eine Kundgebung wenig sinnvoll, von daher wird wohl in Dresden nichtś von Piratenseite an dem Tag stattfinden. Eventuell gibt es in der Landesgeschäftsstelle Informationen am Freitag.

Die Umlaufbeschlüsse zur Unterstützung von Lothar König, zu den Flyern für die Joraten, zur Mailadresseneinrichtung des Pressepiraten und zur Festlegung des Ortes für die Hauptversammlung wurden noch einmal angesprochen.

Es wurde ein Beschluss zur Einrichtung einer Mailingliste für die SGÖ beschlossen. Diese existiert zwar schon, jedoch braucht Suse als Leiterin Adminrechte, diese bekommt sie nur, wenn ein Vorstandsbeschluss vorliegt. Ein weiterer Beschluss erlaubt die Anschreibung aller Piraten im Hechtviertel, um eine Hechtcrew zu gründen. Dies ist schon lange in Planung und soll nun endlich umgesetzt werden. Die Piraten Dresden unterstützen nach Beschluss nun auch die Demo „Königsbrücker muss leben!“ am 12. April organisatorisch und logistisch.

Die nächste Vorstandssitzung findet am 2. April um 20:00 Uhr in der Landesgeschäftsstelle statt. Natürlich ist diese wieder völlig transparent und öffentlich.

Das Protokoll findet ihr wie immer hier.


Kommentare

Ein Kommentar zu Zusammenfassung der Vorstandssitzung vom 19. März 2013

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Nächste Termine

Apr
8
Mi
22:00 Stammtisch @ Blondes Louisenstr 74
Stammtisch @ Blondes Louisenstr 74
Apr 8 um 22:00 – 23:55
Stammtisch der (Hochschul-)Piraten Dresden
Apr
10
Fr
16:00 Piratensprechstunde @ Rothenburger Str. 7
Piratensprechstunde @ Rothenburger Str. 7
Apr 10 um 16:00 – 17:00
Du wolltest immer schonmal mit einem Stadtrat oder Bezirksrat über Kommunalpolitik reden? Du hast eine Idee, die du gerne teilen möchtest? Dich nervt irgendwas sehr, und die Stadt sollte das unbedingt ändern? Oder willst du einfach mal Piratenluft schnuppern und gucken, was wir stadtpolitisch so treiben? Dann komm zur Piratensprechstunde der Neustadtpiraten – jeden Freitag in ungeraden Wochen, 16 bis 17 Uhr in unserer Geschäftsstelle (Rothenburger Straße 7). Es empfangen dich unser Piraten-Stadtrat Martin Schulte-Wissermann und Piraten-Bezirksrat Jan Kossick.