Zweiter Workshop in digitaler Selbstverteidigung

by SG gestaltung, cc-by-sa

In Zeiten von Prism, Tempora und einer sich kaum dazu äußernden Bundesregierung ist es wichtig, dass die Bürger ihre Freiheitsrechte selbst in die Hand nehmen. Jedem Interessenten werden Mittel und Werkzeuge an die Hand gegeben, mit denen er einen Beitrag zum Schutz der eigenen Privatsphäre leisten kann. Der Schutz der eigenen Privatsphäre bedeutet hierbei mittelbar auch einen Schutz Anderer.

Am 30. August ab 18:00 Uhr bieten wir Hilfe bei der E-Mail-Verschlüsselung, dem Verschlüsseln von einzelnen Dateien und Ordnern, bei der sicheren Textkommunikation mit Android-Telefonen, der Nutzung von Anonymisierungsdiensten wie „Tor“ und einigem mehr. Wer zukünftig seine E-Mails mit dem CAcert-System unterschreiben möchte, sollte zwei Ausweisdokumente (Pass, Personalausweis, Führerschein o.ä.) mitbringen.

Treffpunkt für den „Digitalen Selbstverteidigungskurs“ ist die Landesgeschäftsstelle der PIRATEN Sachsen, Kamenzer Straße 13.

Diese Veranstaltung ist Teil einer Vielzahl solcher Veranstaltungen im ganzen Land.
Eine Anmeldung an kryptoparty@piraten-dresden.de ist aufgrund der begrenzten Plätze ratsam.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen