Samstag: Global Marijuana March auch in Dresden

Kommenden Samstag, den 6. Mai 2017, findet wieder der jährliche Global Marijuana March (GMM), ausgerichtet vom Deutschen Hanfverband, in Dresden statt. Der dritte seiner Art seit 2014 wird wieder durch die Landeshauptstadt ziehen, beginnend 14:00 Uhr am Postplatz und endend ungefähr 17:00 Uhr im Alaunpark, in dem es anschließend noch Programm mit Rednern und verschiedenen Infoständen geben wird.

Ziel des GMM ist es, sich für die Legalisierung von Marijuana einzusetzen. Die Piratenpartei Deutschland und auch der Kreisverband Dresden unterstützen dieses Anliegen. Die deutsche Drogenpolitik, die seit mehr als 40 Jahren auf Prohibition und Kriminalisierung setzt, hat das unrealistische Ziel einer drogenfreien Gesellschaft verfehlt und gehört deswegen reformiert.

Aus diesem Grund unterstützen die PIRATEN Dresden den GMM offiziell. Stadtrat Dr. Martin Schulte-Wissermann wird gegen 17:00 Uhr im Alaunpark die Standpunkte der Piratenpartei zum Thema Drogenpolitik erklären.

Schulte-Wissermann, Mitglied des Stadtrates in Dresden für die Piratenpartei, dazu: „Es ist paradox, dass ich mir als freier und selbstbestimmter Menschen nicht Marijuana legal kaufen kann. Man kann gerne diskutieren, ob ein Erwerb über Cannabis-Social-Clubs, Coffee-Shops oder Apotheken geschehen soll. Auch ist die Frage der Qualitätskontrolle und Besteuerung noch völlig offen. Klar ist aber: es muss einen legalen Erwerb von Hanf-Produkten geben.“

Die Forderung nach einer liberaleren Drogenpolitik braucht viele Stimmen, die diese nach außen tragen, um endlich ein Ende der erfolglosen Prohibition herbeizuführen. Die Piratenpartei hat es fest in ihrem Grundsatzprogramm verankert, eine von diesen Stimmen zu sein. Steve König, stellvertretender Vorsitzender der Piraten Dresden, dazu: „Es wird Zeit, an dieser Stelle umzudenken und sich für eine Drogenpolitik einzusetzen, die den Leuten hilft, anstatt sie zu kriminalisieren. Die Legalisierung wird kommen – die Frage ist nur, wie lange wir noch warten müssen.“


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Nächste Termine