Videobeweis bei Piratenantrag: Auszählpanne im Stadtrat

Screenshot des Videos zur Auszählung

OB Hilbert gibt falsches Ergebnis bekannt

Während der Stadtratssitzung am 23. April wurde unter anderem über einen Ergänzungsantrag der Piratenpartei zu einer Verbesserung der Situation für die Außengastronomie in Coronazeiten abgestimmt. Obwohl deutlich mehr Stadträte für diesen Antrag statt gegen ihn stimmten, wurde als offizielles Ergebnis „abgelehnt“ bekanntgegeben.

Uns sind zwei Videos zugesandt worden, die die Auszählpanne deutlich dokumentieren: Video1 und Video2

Hierzu erklärt unser Stadtrat, Dr. Martin Schulte-Wissermann: „Eine sehr unglückliche Situation! Normalerweise erkennt man einen Stimmenunterschied von 30% sofort – aber durch die coronabedingten großen Abstände der Tische war das diesmal nicht möglich. Man hätte die Handzeichen also deutlich sorgfältiger auszählen müssen.“

Wie geht es nun weiter? Es ist klar, dass in einer Demokratie eine solche Fehlentscheidung korrigiert werden muss. Hierzu der Landesvorsitzende Steve König „Am einfachsten wäre es, wenn der Oberbürgermeister seinen Fehler eingesteht und selbst behebt, indem er beispielsweise die Abstimmung wiederholen lässt. Eine Mehrheit für unseren Antrag ist im Videobeweis mehr als deutlich zu erkennen. Sollte dies nicht geschehen, werden wir politische und juristische Schritte prüfen – eine Stadtratsmehrheit muss in einer Demokratie anerkannt werden.“

Wir haben bereits den Oberbürgermeister wegen dieser Situation per Mail kontaktiert und ihn aufgefordert, eine „Heilung“ der falschen Auszählung zu veranlassen. Allerdings erfolgte bislang keine Reaktion. Auch bei der Verwaltung des Oberbürgermeisters konnten wir telefonisch keine zuständige Person erreichen.

Wir danken ausdrücklich den zwei Personen, welche uns unabhängig voneinander die Beweisvideos geschickt haben. Demokratie lebt vom Mitmachen!

Auf dem Bild sieht man Stadträte beim abstimmen.


Kommentare

Ein Kommentar zu Videobeweis bei Piratenantrag: Auszählpanne im Stadtrat

  1. Pingback: Eilantrag, Kleinparks in der Neustadt, Emotionen - Piratencast 13 - Neustadtpiraten

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Nächste Termine

Jan
27
Mi
22:00 Stammtisch @ Blondes Louisenstr 74
Stammtisch @ Blondes Louisenstr 74
Jan 27 um 22:00 – 23:55
Stammtisch der (Hochschul-)Piraten Dresden
Jan
29
Fr
16:00 Piratensprechstunde @ Rothenburger Str. 7
Piratensprechstunde @ Rothenburger Str. 7
Jan 29 um 16:00 – 17:00
Du wolltest immer schonmal mit einem Stadtrat oder Bezirksrat über Kommunalpolitik reden? Du hast eine Idee, die du gerne teilen möchtest? Dich nervt irgendwas sehr, und die Stadt sollte das unbedingt ändern? Oder willst du einfach mal Piratenluft schnuppern und gucken, was wir stadtpolitisch so treiben? Dann komm zur Piratensprechstunde der Neustadtpiraten – jeden Freitag in ungeraden Wochen, 16 bis 17 Uhr in unserer Geschäftsstelle (Rothenburger Straße 7). Es empfangen dich unser Piraten-Stadtrat Martin Schulte-Wissermann und Piraten-Bezirksrat Jan Kossick.
Feb
3
Mi
20:00 Hochschulpiraten @ Ro7
Hochschulpiraten @ Ro7
Feb 3 um 20:00 – 21:00
Offenes Treffen der Hochschulpiraten in der Rothenburger Straße 7
22:00 Stammtisch @ Blondes Louisenstr 74
Stammtisch @ Blondes Louisenstr 74
Feb 3 um 22:00 – 23:55
Stammtisch der (Hochschul-)Piraten Dresden

Ältere Beiträge