Tag Lebensräume

Die PIRATEN Dresden fordern Transparenz bezüglich des Bauvorhabens Königsbrücker Straße und unterstützen die Demonstration der Bürgerinitiative "Königsbrücker muss leben!" am 21.09.2012. Ein weiterer Schritt ist getan. Nach Informationen des Ortsamtleiters Barth hat die Stadtverwaltung die Planungen der Varianten 5 und 7 – zum Ausbau der Königsbrücker Straße im Abschnitt vom Albertplatz bis zur Stauffenbergallee – nunmehr den zuständigen Bürgermeistern im Rathaus zugeleitet. Damit erfüllt die St...
Weiterlesen

 

Nach dem enormen Anstieg auf 200 Teilnehmer erhofft sich die Piratenpartei Dresden auch für den kommenden Sonntag um 15:00 Uhr wieder rege Spaziergangsbeteiligung. Durch die zusätzliche Mobilisierung der Pillnitzer Bürgerinitiative "Freier Parkzutritt" fanden sich letzten Sonntag schließlich bis zu 200 spazierende Bürger, die durch bloße Präsenz ihrem Unmut über die geplante Eintrittsgebühr Ausdruck verliehen. Im Zuge der ersten beiden Protestspaziergänge hat sich die Zusammenarbeit zwischen de...
Weiterlesen

 

Die Piratenpartei Dresden ruft am Sonntag, den 11. März, zum ersten Protestspaziergang gegen den geplanten Eintritt für den Schlosspark Pillnitz auf. In Kooperation mit den lokalen Bürgerinitiativen werden die Dresdner Piraten einen Infostand präsentieren, der über die Pläne des Freistaates Sachsen für eine Eintrittsgebühr ab April informieren soll, aber gleichzeitig auch die zahlreichen weiteren Finanzierungsmöglichkeiten aufzeigt. "Zur alter-nativen Finanzierung gibt es mehr als nur eine Idee....
Weiterlesen

 

Am 07.11.2011 19:00 findet in der "Grünen Ecke" ein Vernetzungstreffen statt. Es sind alle herzlich Eingeladen, die sich mit dem Ausbau der Königsbrücker Straße beschäftigen oder dies tun wollen. Ziele: - Austausch von Kontakten - Planung von zukünftigen Aktionen und alles was euch sonst noch zu diesem Thema einfällt. Weiterführende Informationen unter koenigsbruecker-muss-leben.de   Update 08.11.2011 - 19:00 Uhr: Zu dem Treffen waren ca. 25 Teilnehmer erschienen. Der Tei...
Weiterlesen

 

Heute fand wieder eine Demo gegen den vierspurigen Ausbau der Königsbrücker Straße statt. Das Stattfinden dieser Demo wurde am 28.10.2011 spontan per Umfrage unter den Demoteilnehmern beschlossen. Leider hat sich diese Information nur schleppend verbreitet, so dass heute nur ca. 20 Teilnehmer ihrem Unmut Ausdruck verliehen. Weiterführende Informationen gibt es unter Königsbruecker muss leben  

 

Aufruf zur Fahrraddemo am 28. Oktober   Fahrraddemo - auch bei Regen! (Foto: ADFC Sachsen unter CC-by 2.0 veröffentlicht) Der seit Jahren anhaltende Streit um den vierspurigen Ausbau der Königsbrücker Straße findet auch in diesem Jahr kein Ende. Der von CDU und FDP geplanten Asphaltwüste, welche Ausdruck einer Verkehrspolitik des letzten Jahrtausends ist, muss endlich Einhalt geboten werden. (mehr …)

 

Weitere Informationen