Was nichts kostet, das taugt nichts?!

Seit den Demonstrationen rund um ACTA und dem Wahlerfolg der Piraten im Saarland kocht die mediale Berichterstattung erneut hoch. Die Diskussion rund um Urheberrecht, Leistungsschutzrecht und der vermeintlichen Kostenloskultur ist erneut angefacht.

Am Dienstag, den 17. April, treffen wir uns um 19:00 Uhr in der Landesgeschäftsstelle (Borsbergstr. 32 / 8. Etage), um den aktuellen Stand der Debatte zu erörtern und die schon vorhandenen Positionen der Piraten zu vermitteln.

Ziel des Abends soll es sein, jedem Argumentationshilfen an die Hand zu geben, um unser Programm z.B. an Infoständen in der Innenstadt besser zu kommunizieren.

Detailliertere Infos zum Thema findet ihr hier: Papier der Piratenpartei zur Reform des Urheberrechts

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.