Kommenden Montag, den 1. Mai 2017, ist wieder der Tag der Arbeit. Wir möchten dies wieder zum Anlass nehmen, über Arbeit in der heutigen Zeit mit euch zu reden. Diese verändert sich gerade heute rasend schnell und wird mehr und mehr von Technologie und Digitalisierung bestimmt. Als Piraten haben wir gerade auf diese Aspekte unseren Schwerpunkt gelegt. Besonders wichtig ist dabei das Thema BGE - warum dieses eine Antwort auf die fortschreitende Automatisierung und Digitalisierung ist, e...
Weiterlesen

 

Seit längerem sind Online-Umfragen in Medien beliebt. Obwohl naturgemäß "nicht repräsentativ", so wird allgemein angenommen, dass Online-Umfragen die gesellschaftliche Relevanz eines Themas sowie die Resonanzfähigkeit einzelner Meinungen in sozialen Netzwerken zeigen. Die PIRATEN haben jetzt jedoch eine Sicherheitslücke bei den Online-Umfragen der Sächsischen Zeitung entdeckt. Hier ist es möglich, durch einfaches Abschalten der Cookies [1] unbegrenzt abstimmen zu können. Es ist des Weiteren m...
Weiterlesen

 

Kommenden Sonntag, den 1. Mai 2016, ist wieder der Tag der Arbeit. Gerade in Zeiten voranschreitender Technologie ist es wichtig, darüber nachzudenken, wie wir Arbeit und Freizeit in Zukunft gestalten wollen. Denn es ist nicht mehr allzu fern, dass technologische Errungenschaften unsere Definitionen von Arbeit und Jobs für immer verändern werden. Wieso das passieren wird und wie wir uns darauf vorbereiten sollten, können wir gerne an unserem Stand zum 1. Mai vor dem Gewerkschaftshaus dis...
Weiterlesen

 

Mehr als 3,2 Millionen Bürger der Europäischen Union haben innerhalb eines Jahres ihre Unterschrift gegen das transatlantische Freihandelsabkommen geleistet. Am Samstag, den 10. Oktober 2015 ab 12:00 Uhr findet in Berlin die bundesweite Großdemonstration der Kampagne „Stop TTIP“ unter Beteiligung der Piratenpartei statt. Bruno Kramm, TTIP-Beauftragter der Piratenpartei Deutschland: »Sollten TTIP, CETA und TISA je ratifiziert werden, haben transnationale Konzerne das letzte bisschen Gemeinw...
Weiterlesen

 

Morgen wird Edward Snowden 32 Jahre alt. Der amerikanische Whistleblower, der mit seinen Enthüllungen über das Ausmaß der weltweiten Überwachung durch US-Geheimdienste Geschichte schrieb und derzeit im russischen Exil lebt, erfährt pünktlich zu seinem Geburtstag in Dresden eine besondere Ehrung. Unweit des Albertplatzes wird ein kleiner Platz auf dem Gelände Bautzner Straße 6 auf seinen Namen getauft. Mit dieser deutschlandweit ersten derartigen Würdigung möchte Markwart Faussner, Miteigentümer ...
Weiterlesen

 

Am 17. Mai 2014, zum Internationalen Tag gegen Homo-, Bi- und Transphobie (IDAHOBIT), wird in Dresden wieder ein buntes Zeichen für Akzeptanz und gleiche Rechte gesetzt. Mit den Luftballons steigen auch kleine Botschaften gegen Diskriminierung in den Himmel. Ein offenes und vielfältiges Sachsen – das ist die Forderung des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD), der sich die PIRATEN gern anschließen. Immer noch leiden nicht-heterosexuelle Jugendliche unter einer Gesellschaft, für die Homophobie in...
Weiterlesen

 

Anfang Juni sind Oberbürgermeisterwahlen. Um mehr Farbe ins Politikgeschehen zu bringen, tritt Lara Liqueur für die Partei Die PARTEI an. Da diese aber (leider) noch nicht im Stadtrat sitzen, müssen genau wie zur Kommunalwahl Unterschriften gesammelt werden. 240 sind es, zu leisten bis zum 11. Mai. Trotz der Tatsache, dass sich die PIRATEN Dresden in einem Basisentscheid für Eva-Maria Stange als Unterstützungskandidatin entschieden haben, rufen wir hiermit dazu auf, Lara die Möglichkeit zu gebe...
Weiterlesen

 

Seit Samstag abend demonstrieren Geflüchtete und aktive Menschen auf dem Theaterplatz. Sie verlangen von der sächsischen Regierung, Verantwortung für die Geflüchteten zu übernehmen. Dabei werden sie unterstützt vom Bündnis Dresden Nazifrei, dem Bündnis Dresden für Alle und den Postplatzkonzerten. Letztere haben anlässlich des Camps das heutige Konzert auf den Theaterplatz verlegt. Das Camp braucht Unterstützung in jeder Hinsicht, sei es durch Anwesenheit, durch personelle Hilfsleistungen oder ma...
Weiterlesen

 

Am Freitag, den 27. Februar, erscheint der Gerichtsvollzieher auf dem Freiraum Elbtal. Die Gruppe Camp X lädt deshalb zu einem Protestfrühstück ab 7:00 Uhr auf dem Gelände ein. "Der Freiraum Elbtal bietet Menschen, die künstlerisch, handwerklich und kulturell aktiv sein wollen, ein niedrigschwelliges Angebot zur Verwirklichung und Vernetzung - in der Form einzigartig in Dresden", sagt Jan Kossick, Beisitzer im Vorstand der PIRATEN Dresden. "Wegen Investoreninteressen, die mangels Genehmigungsfäh...
Weiterlesen

 

Am kommenden Montag ab 18:00 Uhr findet wieder ein Postplatzkonzert statt. Auch an diesem Tag sind alle Menschen in und um Dresden herzlich eingeladen, für die uneingeschränkte Umsetzung der Menschenrechte und das Recht auf freie Religionsausübung und gegen jedwede Diskriminierung auf die Straße zu gehen. Als Bands haben wir den Geigerzähler, Alberthain und die Fineripps. Vergesst eure Warnwesten nicht und bringt Seifenblasen, Malkreide, Plakate, Schilder, Banner und Luftballons mit! Ab 19:00 ...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen