»Dresdner Frühjahrsputz«: PIRATEN kritisieren Müllkonzept im Alaunpark

Piraten im Alaunpark bei Sonnenuntergang

Anlässlich der Aktionswoche »Dresdner Frühjahrsputz« und der damit verbundenen Reinigung des Alaunparks am kommenden Samstag kritisieren die PIRATEN die Stadt für ihr schlechtes Müllkonzept im Alaunpark.

Viele Menschen erzeugen viel Müll – das ist eine Tatsache und kein Problem. Dem darf nicht mit Strafen und Kontrollen, sondern muss mit häufigerer Leerung, vermehrter Reinigung des Platzes sowie dem Aufstellen von Müllcontainern und Mülltütenspendern begegnet werden.
Die PIRATEN werden sich im Stadtrat für ein längst überfälliges Gesamtkonzept einsetzen.

Termine der Frühjahrsputzaktionen (kleine Auswahl)

  • 05. April, 11:00 Uhr Auftaktveranstaltung „Sauber ist schöner“ im Alaunpark
  • 08. April, 16:00 Uhr – Briesnitzplatz
  • 10. April, 16:00 Uhr – Flutgraben/Rothermundtpark
  • 10. April, 17:00 Uhr – Volkspark Niedersedlitz und Umfeld
  • 11. April, 14:00 Uhr – Hechtpark, Palaisgarten
  • 12. April, 09:00 Uhr – Abschlussveranstaltung Elbwiesenreinigung

Weitere Termine findest du hier.

1 Kommentar zu „»Dresdner Frühjahrsputz«: PIRATEN kritisieren Müllkonzept im Alaunpark“

  1. Katharina Jung

    Hauptsache, man kann die Verantwortung jemand anderem geben?!
    Nein danke!
    Wer Dinge mitbringt, die er (im Alaunpark) auspackt, kann die Verpackung auch wieder mitnehmen.
    Mehr Müllcontainer sorgen für mehr ungetrennten Müll, für dessen teurere Entsorgung alle zahlen.
    Da wäre mir eine neue Grundschule oder eine Kita lieber!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.