Straßenkünstler halten Kundgebung und starten Petition gegen die neue Straßenkunstverordnung

Dresdner Straßenkünstler halten am Samstag, den 19. Juli, ab 11:00 Uhr am Neumarkt eine Kundgebung gegen die ab 1. August geltende Straßenkunstverordnung ab. Außerdem haben sie eine Petition an die Oberbürgermeisterin gestartet, die Verordnung zurückzunehmen.

Die neue Verordnung beschränkt die Auftrittszeit der Künstler, reduziert die generellen Auftrittsorte in Dresden auf 14 Plätze und benötigt ein bürokratisches Antragsverfahren.

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite der Organisatoren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.