HOCHWASSER IN DRESDEN

Der Pegel in Dresden ist seit gestern (06.06.2013) stabil unter 8,80 Meter, und sinkt derzeit (und nach Prognose auch weiterhin) leicht ab. Es gibt aber immer noch an zahlreichen Stellen Probleme, sei es durch nachdrückendes Grundwasser – aufweichende Dämme oder dergleichen.

Helft mit! Kontaktiert eure Freunde und Bekannte in den betroffenen Gebieten. Fragt, wie ihr helfen könnt. Erkundigt euch im Netz.

… und bitte, kein Katastrophentourismus!!

Viele brauchen jetzt z.B. schnell Tragehilfe, um den bedrohten Keller schnell auszuräumen. Andere brauchen bald einen Platz zum Schlafen, oder einfach eine helfende Hand.

Hier die Pegelstände der Elbe in Dresden (und Prognose)

Hier findet ihr Info’s auf Facebook

Vernetzen könnt ihr euch hier

Der aktuelle Twitter-Hashtag ist: #FluDDHilfe

1 Kommentar zu „HOCHWASSER IN DRESDEN“

  1. Piraten und Freunde ahoi,
    In Gorbitz findet dieses Wochenende das 7. Westhangfest „mit gebremster Aktion“ statt. Das Quartiermanagement hat entschieden, dass besonders für Familien und Kinderan der Höhenpromenade zwischen dem Amalie-Dietrich-Platz und dem Merianplatz die Kulturangebote trotz Hochwasser stattfinden.

    Bei allen akuten Herausforderungen gilt es auch mal etwas Pause einzulegen. Die wirkliche Arbeit kommt noch: Das Aufräumen. Dazu müssen wir ebenso wie zum Sandsackschleppen bereit sein. Denn dies gehört ebenso zur Hilfe den Mitmenschen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.