Piraten mit auf der Straße für eine Königsbrücker für alle!

Demo für eine schöne Königsbrücker

Bestandssanierung jetzt!

Letzten Freitag war es endlich so weit- Der Thementag “Stadt muss atmen”  rund um die Königsbrücker Straße fand statt. Ab 17:00 Uhr sind wir zusammen mit verschiedenen Initiativen in einer kleinen Laufdemo verschiedene Orte abgegangen, die von einem Umbau der Königsbrücker Straße betroffen wären. Weitere Infos zur Königsbrücker Straße sowie Live-Musik gab es am Ende der Demo.

Aber warum das Ganze? … nun ja, da die Königsbrücker Straße in einem ziemlich desolaten Zustand ist – und das seit Jahren. Alle sind sich einig: Die Königsbrücker muss saniert werden! Nur wie so eine Sanierung aussieht, da scheiden sich die Geister. Die einen sehen die Zukunft in einem massiven Ausbau und eine Verbreiterung der Straße auf vier Spuren auf 2/3 der Strecke (zwei Kfz- und zwei Bahnspuren). Wir setzen uns jedoch dafür ein, dass die Königsbrücker Straße vom Albertplatz bis zur Stauffenbergallee ein pulsierender Boulevard und keine neue Autorennsrecke wird.

Der Fokus der Sanierung muss auf den Bedürfnissen des Fuß-, Rad- und öffentlichen Verkehrs liegen – wie es in modernen Großstädten stets der Fall sein sollte. Und die Chance dafür ist jetzt zum greifen nach, denn die Anzahl der täglichen Kfz ist seit den 1990ern von 25.000 auf heute nur noch 11.000 Autos pro tag gesunken!  Außerdem stehen dem KFZ-Verkehr mit der Waldschlößchenbrücke sowie der Hansastraße ausreichend gute Verbindungen in den Dresdner Norden zur Verfügung.

Deshalb fordern wir eine Sanierung im Bestand, den Erhalt der uralten Alleen am Straßenrand sicheren und kofortablen Radverkehr und breite Gehwege – also einen einladenden und schönen Boulevard  Königsbrücker Straße.

Stay tuned …

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.